Suche
Suche Menü

Vereinsprofil geschärft

Mit der Ausstellung „Kleines Land, großer Fußball – Das Saarland in der Bundesliga“ konnte der Ellenfeld e.V. im Jahr seiner Gründung ein erstes Großprojekt realisieren. Die Ausstellung stand gestern auch im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung in Neunkirchen-Furpach. Beschlossen wurden zudem mehrere Satzungsänderungen, die das Vereinsprofil schärfen.

Die Ausstellung des Ellenfeld e.V. war im Spätsommer 2013 im Saarpark-Center Neunkirchen zu sehen gewesen. In seinem Jahresbericht ging der Vorstand noch einmal ausführlich auf das Projekt und die erfreuliche Resonanz ein.

Ebenso erfreulich: Durch eine Vielzahl von Förderern sowie eine genaue Kalkulation konnte kostendeckend gearbeitet werden. Besonders lobte der Vorstand die Zusammenarbeit mit dem Landesarchiv Saarbrücken und dem Saarpark-Center. Beide hatten sich als Projektpartner engagiert.

Ausstellung kommt nach Berlin

Mit der Ausstellung verband der Vorstand auch den Ausblick auf das Jahr 2014. Der stellvertretende Vorsitzende informierte die Mitglieder, dass die saarländische Landesvertretung zugesagt habe, die Ausstellung in Berlin zu präsentieren. Die Planungen seien bereits angelaufen. Gezeigt werde die Ausstellung in der Hauptstadt vom 4. bis 18. Juli 2014.

Anlässlich der Ausstellung in Berlin soll auch die ursprünglich geplante Begleitpublikation erscheinen, die 2013 aus Kostengründen zurückgestellt worden war. Hierfür müssten jedoch weitere Mittel eingeworben werden, so der Vorstand. Über Fördermöglichkeiten wurde in der Versammlung eingehend beraten.

Der Vorstand berichtete außerdem über die Eintragung des Ellenfeld e.V. in das Vereinsregister des Amtsgerichts Neunkirchen sowie über die erfolgreiche Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt.

Satzungsänderungen schärfen Profil

Im Anschluss an die Berichte des Schatzmeisters und des Kassenprüfers wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Nach längerer Aussprache beschlossen die Mitglieder ebenfalls einstimmig mehrere Satzungsänderungen, die ein Vereinsrechtsexperte für den Vorstand ausgearbeitet hatte.

Die Änderungen betreffen die dokumentarische Arbeit des Vereins. Durch sie wird das Profil des Ellenfeld e.V. weiter geschärft. Die Satzungsänderungen ermöglichen es dem Verein u.a., ein eigenes Archiv zur Kulturgeschichte des saarländischen Fußballs anzulegen.

Abgestimmt wurde auch über die Höhe des Mitgliedsbeitrags. Dieser wurde auf monatlich fünf Euro für aktive Mitglieder festgesetzt. Fördermitglieder können den Ellenfeld e.V. mit einem Mindestbetrag von 10 Euro im Monat unterstützen.