Suche
Suche Menü

Spurensuche auf dem Schlossberg

Auf dem Schlossberg hatte der FV Homburg einst seine Heimstätte (Foto: Stadtarchiv Homburg/Hellmann)

Am Samstag, 27. Dezember, um 13 Uhr lädt der FC 08 Homburg zu einer besonderen Wanderung ein: Ralf Pirmann, FCH-Chronist und Mitglied des Ellenfeld e.V., begibt sich mit allen Interessierten auf Spurensuche auf dem Homburger Schlossberg.

Über den Dächern der Stadt rollte einst der Ball: Auf dem Schlossberg trug der FC Homburg ab 1909 seine Heimspiele aus – auf einem aufwendig der Natur abgetrotzten Sportplatz, der mehrfach ausgebaut wurde.

So errichtete der FC Homburg auf dem Schlossberg unter anderem eine beeindruckende Holztribüne (Foto: Stadtarchiv Homburg/Hellmann). Bis heute erhalten ist ein 1921 eingeweihtes, aber kaum bekanntes Kriegerdenkmal. Es erinnert an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Mitglieder des Vereins.

Sportplatz über den Dächern der Stadt

Ralf Pirmann ist ein passionierter Spurensucher. Der Homburger erforscht die Geschichte des Fußballs auf dem Schlossberg seit Jahren. Auf der winterlichen Wanderung wird er den längst verschwundenen Sportplatz in ungewöhnlicher Lage mit Hilfe von historischem Bildmaterial wieder vergegenwärtigen.

Nach der Wanderung bietet die Stadionklause im Waldstadion – nach Voranmeldung – ein Schnitzelessen an. Außerdem gibt es bei einem FCH-Quiz Fanartikel zu gewinnen.

Beginn der Wanderung ist am 27. Dezember um 13 Uhr, Treffpunkt um 12.45 Uhr an der Stadionklause (Waldstadion). Mehr Informationen gibt es hier.